Kassenpatienten

 

 Falls Sie bei einer gesetzlichen Krankenkasse versichert sind, werden Ihnen alle Leistungen die hier angeboten werden, neben Pryhotherapie z.B. auch Entspannungstraining von der Krankenkasse bezahlt. Sie müssen nur die Versichertenkarte abgeben, so wie sie das auch bei anderen "Ärzten" machen. 

http://www.therapie.de/psyche/info/fragen/wichtigste-fragen/was-bezahlt-die-krankenkasse/

 

Deutsche Psychotherapeuten Vereinigung 

 http://www.deutschepsychotherapeutenvereinigung.de/index.phpeID=dumpFile&t=f&f=619&token=826f55103ab5b353fedf1b3b0688cab1511a1514


Privatversicherung

Wenn Sie Privatversichert sind übernimmt -abhängig von der Versicherung- diese jährlich eine bestimmte Anzahl von psychotherapeutischen Leistungen. Manche Versicherungen verlangen einen Antrag von mir, den ich natürlich gerne für Sie schreiben werden.

Feinheiten können Sie gerne persönlich mit mir klären.

Ich werde Ihnen pro 50 min Sitzung nach der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (https://de.wikipedia.org/wiki/Gebührenordnung_für_Psychologische_Psychotherapeuten_und_Kinder-_und_Jugendlichenpsychotherapeuten) eine Rechnung schreiben, die Sie dann bei Ihrer Krankenkasse einreichen.

 


Selbstzahler

Wenn Sie einen Behandlungsplatz suchen und nicht auf Leistungen der Versicherung angewiesen sind, bzw. die Kosten selbst bezahlen möchten, biete ich Ihnen gerne Verhaltenstherapie an. Ich rechne nach der Gebührenordnung ab.